Wettkampf

Häufig gestellte Fragen und Antworten


Windows Vista Für Windows-Vista- und Windows-7-Benutzer:
Sollten Sie unsere Hilfedateien nicht lesen können, laden
Sie sich bitte folgendes Programm von Microsoft herunter:

Windows-Hilfe-Programm für Windows Vista
Windows-Hilfe-Programm für Windows 7

1.Fehlermeldungen

1.6. Data Base Fehler Liste
1.5. Schwerer Ausnahmefehler
1.4. Indexfehler (nach Import von Passdaten)
1.3. Festplatte voll
1.2. AVI kann nicht gefunden werden
1.1. Kernel 32....

2. Sonstige Probleme

2.8. Welche Einstellungen sind für den Betrieb mit dem Ringlesegerät Disag RM IV erforderlich?

2.7. Mein Laptop verlangt ein Diskettenlaufwert, es ist aber keines eingebaut, wie kann ich die Daten speichern?

2.6. Können an unterschiedlichen Austragungsorten gleichzeitig Wettbewerbe durchgeführt werden? Wie ist der Ablauf der Datenübertragung zwischen verschiedenen Austragungsorten?

2.5. Ergebnisse, die an DAVID 21 weitergemeldet werden, können dort nicht gelesen werden

2.4. Kann das Ringlesegerät so programmiert werden, dass es sofort im Win-Modus startet?

2.3. Das Einlesen einer Datensicherung ist nicht mehr möglich?

2.2. Beim Listendruck erscheint nur der 1., 3., 5., 7., .... usw. Schütze in der Liste

2.1. Nach der Installation der Update-Version 1.32 ( € - Ergänzung ) vom Meisterschaftsprogramm auf unserem Rechner lässt sich das Programm nicht mehr starten.

 

Download:
Auf der Übersichtsseite finden Sie den Downloadlink sowie eine Installationsanweisung.
Zur Übersicht

FAQ:
Häufig gestellte Fragen und Fehlermeldungen werden in den FAQs behandelt.

Zur FAQ

 

 

1.1. Beim Start von AriShot-WK bricht das Programm mit Fehler " Kernel32...." ab.

Antwort: Vermutlich ist eine der folgenden Dateien PDOXUSRS.NET,PARADOX.LCK oder PDOXUSRS.LCK defekt. Durchsuchen Sie Ihren PC nach diesen Dateien und löschen diese. Beim nächsten Programmstart werden die Dateien richtig angelegt.

Achtung: Seit Windows 2000 sind diese Dateien in einem versteckten Ordner abgelegt. Damit diese Ordner bei der Windows-Suche gefunden werden, gehen Sie folgendermaßen vor: Hier klicken

Tipp:
In der Windows-XP - Suchfunktion können Sie unter "Weitere Optionen" versteckte Dateien anzeigen.
Tipp: Bei Windows Vista klicken Sie nach einer erfolglosen Suche auf "Erweiterte Suche" und setzen dann das Häcken bei "Nicht indizierte, versteckt und Systemdateien einbeziehen". Nun kann es etwas dauern, bis die Dateien gefunden sind

 

1.2. Fehlermeldung: " AVI kann nicht gefunden werden " 
Antwort:
Anscheinend wird die Datei nicht gefunden. Kopieren Sie die Dateien im Anhang in das BIN-Verzeichnis.

 

 


1.3. Fehlermeldung "Festplatte voll". Ein Backup der 1.31er Version kann in der 1.32er nicht mehr eingelesen werden. 

Antwort: Dieser Fehler tritt nach Kundeninformationen
anscheinend nur bei WIN95 und WIN 98/1.Version auf. Wenn die Rekonstruktion nochmals
gestartet wird arbeitet das Programm fehlerfrei. Da dies anscheinend
nur bei Win 95 auftritt,  liegt die Vermutung nahe, dass der Fehler im
Windows selbst liegt.

 

 

1.4. Fehlermeldung: "Indexfehler" nach dem Import von BSSB-Passdaten
Antwort: Diese Fehlermeldung erscheint, wenn Passnummern mehrfach vorkommen. Abhilfe: Mehrfach vorhandene Passnummern löschen.

 

 

1.5. Fehlermeldung: "Schwerer Ausnahmefehler"
Antwort: Mögliche Ursache: Es ist kein Standarddrucker installiert.

 

1.6. Data Base Fehler Liste

Originalseite in neuem Fenster öffnen




 

2.8. Frage: Welche Einstellungen sind für den Betrieb mit dem Ringlesegerät Disag RM IV erforderlich?
Antwort: Grundeinstellungen/Software:  Ringlesegerät DISAG RMIII
Einstellung /PC Protokoll: Stellen Sie hier das RMIII Protokoll ein.
(Beschreibung siehe www.disag.de/BedienungsanleitungRM4.pdf  Seite 26)

 

 

2.7. Frage: Mein Laptop verlangt ein Diskettenlaufwert, es ist aber keines eingebaut, wie kann ich die Daten speichern?
Antwort: Sie geben in der Maske  "Ausführen" einen Subst-Befehl ein. Dieser ordnet einem Pfad eine Laufwerksbezeichnung zu.
z.B.


Hilfetext zum Subst-Befehl

Sollte dieses Problem bei der Lizenzierung auftreten, können Sie die Lizenzdatei (*.Liz) auch direkt in C:\NWDSB\bin bzw. C:\BSSB\BIN kopieren.

 

 

 

2.6. Frage: Können an unterschiedlichen Austragungsorten gleichzeitig Wettbewerbe durchgeführt werden? Wie ist der Ablauf der Datenübertragung zwischen verschiedenen Austragungsorten?
Antwort: Ja, diese Möglichkeit besteht. Folgende Schritte sind nötig:

1. Vom Zentral-PC Wettbewerbe zum Austragungs-PC exportieren:

         Bitte hier im kleinen Fenster weiterscrollen oder hier maximieren!

Schritte 2 - 6 auf dem Austragungs-PC  

2. Neues leeres Verzeichnis z.B C:\nwdsb\daten\meister\imp anlegen
3. WKDBTOOL starten und Datenverzeichnis auf C:\nwdsb\daten\meister\imp ändern
4. Wettbewerb-Import mit dem Re-Importfile (z.b Olmyt.atf) starten
5. WKDBTOOL beenden Wkexplor starten

6. Folgenden Punkt starten; damit wird eine für den Zentral-PC gültige Datei erzeugt.





Schritt 8 auf dem Zentral-PC:

8. Wettbewerb re-importieren





Nach erfolgtem Datenimport drucken Sie ein Startnummernänderungsprotokoll aus. Durch die Zusammenführung der Wettbewerbe können sich die Startnummern für einige Teilnehmer ändern. 




Wettbewerbe, die an einen Austragungs-PC exportiert wurden, können am Zentral-PC nicht geändert werden.  Aus diesem Grund ist bei versehentlich exportierten Wettbewerben der Exportstatus wieder zurückzunehmen.

 

 

2.5. Problem: Ergebnisse, die an DAVID 21 weitergemeldet  werden, können dort nicht gelesen werden.

Bitte ändern Sie die Einstellungen "Langdriver" und "Level" in der BDE-Verwaltung wie folgt ab:

 

 

2.4. Frage: Kann das Ringlesegerät so programmiert werden, dass es sofort im Win-Modus startet?
Antwort: Die neueste Maschinensoftware (Version 3.29) stellt den Win-Modus automatisch ein. Überprüfen Sie daher, mit welcher Software Ihr Ringlesegerät betrieben wird.

 

 

2.3. Problem: Das Einlesen einer Datensicherung ist nicht mehr möglich?

Antwort: Überprüfen Sie, ob im Datensicherungspfad oder im Speichernamen ein Leerzeichen vorkommt. Stellen Sie sicher, dass  in Datensicherungspfaden oder Speichernamen weder Satzzeichen noch Umlaute enthalten sind. 

 


2.2. Problem: Beim Listendruck erscheint nur der 1., 3., 5., 7., .... usw. Schütze in der Liste
Antwort: Überprüfen Sie im Setup die Listengestaltung. Hier gibt es einen Punkt mit dem jede 2. Zeile 
unterschiedlich gedruckt werden kann, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Wenn hier als Schriftfarbe weiß eingetragen ist, kann dies einen solchen Effekt verursachen.

 


2.1. Problem: Nach der Installation der Update-Version 1.32 ( € - Ergänzung ) vom Meisterschaftsprogramm auf unserem Rechner lässt sich das Programm nicht mehr starten.
Antwort:
Das Programm sucht beim Programmstart nach einer Datei mit der Endung *.LIZ im gleichen Verzeichnis, in dem auch das Programm WKEXPLOR.EXE steht. Wenn dieses nicht gefunden wird,  geht das Programm in den DEMO-Modus.

Willkommen bei Ari-Shot - Software

Altronik J. Albrecht GmbH
Rundenwettkampf
Wettkampf
Kontakt + Service
News
Oktoberfest
Impressum